Ein Renaissancehaus im neuen Glanz 


Ein denkmalgeschütztes Renaissancehaus, mit originalen Deckenbalken und repräsentativer Fassade: Das um 1540 erbaute Haus am Markt 25 diente über Jahrhunderte einflussreichen Wittenberger Bürgern als Wohn- und Geschäftshaus. Spuren belegen die wechselvolle Geschichte des Hauses. Fliesen zeugen von seinem Leben als Konsum. Die Treppe in den Keller führt direkt zum Tresor: Dieses Haus war auch einmal eine Bank.

2013 erwarb die SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH das architektonische Kleinod, sanierte es sorgfältig in Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz und schuf eine Verbindung mit dem Nachbargebäude. Ziel war es, in diesen altehrwürdigen Mauern ein modernes Science Center einzurichten – ein bewusst gewählter Kontrast. Der zweijährige Umbau der Gebäude war aufwändig und stellte besondere Ansprüche.

Die Gebäude in der unmittelbaren Nachbarschaft des Cranachhauses erstrahlen nun in alter Frische und neuer Funktion. Auf einer Fläche von rund 1.000 Quadratmetern bieten sie Platz für die Erlebnisausstellung futurea.

Damit wir den bestmöglichen Service bieten können, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies und verwenden Analysesoftware. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden.
Detaillierte Informationen erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. Um Google Analytics zu deaktiven klicken Sie hier.